Home - Themenseiten - Die Sternbilder - Skorpion


Das Sternbild Skorpion - Sco


Kurzbeschreibung:

Das Sternbild Skorpion gehört zu den Tierkreisbildern und steht nur wenige Grad über dem Horizont. Obwohl es aus recht hellen Sternen besteht verschlingen künstliche Aufhellungen an unserem Himmel oft seine Pracht und verlor es bei vielen Beobachtern deshalb an Bedeutung. Das Sternbild ist in unseren Regionen nicht vollständig zu sehen.

Der Hauptstern dieses Bildes ist Antares, was "Gegenmars" bedeutet und eine Anspielung auf dessen rötliches Leuchten ist. 

Das Sternbild Skorpion wird bereits auf alten babylonischen Schrifttafeln erwähnt. In der griechischen Mythologie erzählte man folgende Geschichte: Der Jäger Orion hatte eines Tages auf der Jagt in Kreta verlauten lassen, er werde alle Tiere auf Erden töten. Darüber war Gaia, die uralte Göttin der Erde und Mutter des Uranos, so erbost, dass sie einen Skorpion aus ihrem Schoß entsandte, um Orion mit seinem Giftstachel zu töten. Artemis, die mit ihm auf der Jagt gewesen war, setzte ihn aber zum ewigen Angedenken an seinen Mut und seine Tapferkeit an den Himmel. Diese Geschichte findet sich am Sternenhimmel wieder. Zur Untergangszeit des Skorpions, steigt Orion im Osten auf. Kehrt der Skorpion an den Nachthimmel zurück, so verschwindet Orion unter dem Westhorizont.

Fernglasobjekte:

m Scorpii - ein Doppelstern

M 4 - ein Kugelsternhaufen

M 6 (Schmetterlingshaufen) - ein offener Sternhaufen

M 7 - ein offener Sternhaufen

Fernrohrobjekte:

M 62 - ein Kugelsternhaufen

M 80 - ein Kugelsternhaufen