Home - Themenseiten - Die Sternbilder - Krebs


Das Sternbild Krebs - Cnc


Kurzbeschreibung:

Das recht ausgedehnte Sternbild Krebs gehört zu den Tierkreiszeichen und besteht aus nur wenigen und sehr lichtschwachen Objekten. 

Von Ende Juli bis Anfang August befindet sich die Sonne im Sternbild Krebs - dieses ist also nachts nur in den Wintermonaten am Himmel zu sehen. In früherer Zeit errichte unser Zentralgestirn den höchsten Punkt (Sommersolstitium) auf seiner scheinbaren  Bahn am nördlichen Himmel in diesem Sternbild, eine Position, die gleichzeitig den astronomischen Sommeranfang beschreibt (für Bewohner, die sich auf dem nördlichen Breitengrad von 23,26 Grad befinden, bewegt sich die Sonne an diesem Tag durch den Zenit). Von diesem Moment an wandert die Sonne wieder in Richtung Süden und auch wenn sich all dies heute, durch die Präzessionsbewegung unseres Planeten, im Sternbild Stier abspielt, heißt der nördliche Wendekreis weiterhin "Wendekreis des Krebses". Ebenso verhält es sich mit dem "Wendekreis des Steinbocks", obwohl die Sonne zu Winterbeginn heute im Sternbild Schütze steht.

In der griechischen Mythologie gibt es zwei Geschichten über den Krebs. Zeus hatte sich wieder einmal verliebt, diesmal in eine attraktive Nymphe. Sie flieht jedoch vor Zeus wird aber an einem Ufer von den langen Scheren des Krebses so lange festgehalten, bis der Göttervater sie erreichen kann. Aus Dank für diese Hilfe wird der Krebs unter den Sternen verewigt. In einer anderen Begebenheit zwickt jener Krebs auf Befehl Heras den Helden Herakles in den Fuß. Der kämpft gerade gegen die grauenvolle Hydra, die jedoch von Hera beschützt wird. Auch sie zeigt sich für die Hilfe erkenntlich und setzt ihn an den Himmel.

Fernglasobjekte:

M 44 (Praesepe) - ein offener Sternhaufen

M 67 - ein offener Sternhaufen

Fernrohrobjekte:

z Cancri - ein Dreifachstern