Home - aktueller Sternenhimmel - Häufig gestellte Fragen


 

 

Was ist die Magellansche Wolke?

 

 

Die Magellanschen Wolken sind die uns am nächsten liegenden Nachbargalaxien.

Man unterscheidet dabei die Große Magellansche Wolke, sie ist rund 166.000 Lichtjahre von uns entfernt, und die Kleine Magellansche Wolke, welche etwa 190.000 Lichtjahre von uns entfernt zu sein scheint. Die Entfernungsangaben unterliegen aber noch immer Korrekturen.

Die beiden Zwerggalaxien, die sich am Südhimmel unserer Erde finden und mit bloßem Auge sichtbar sind, wurden nach dem Seefahrer Ferdinand Magellan (1480-1521) benannt. Er war der erste Europäer, der diese Objekte erstmals schriftlich erwähnt hat.

Im Buch der Fixsterne beschreibt der persische Astronom Abd Al-Rahman Al Sufi (903-986) die Große Magellansche Wolke jedoch schon im Jahre 964.

Die Galaxien bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von 55 km/s aufeinander zu.

Sternkarte für die Magellanschen Wolken

 


 

klicken Sie hier, um zur Hauptseite zu gelangen

© by Richard Nachtigall 2002-2009

Die konzeptionelle und gestalterische Darstellung dieser Seite unterliegt dem Copyright im Sinne des Urheberrechts ! Das gesamte oder teilweise Kopieren der Grafiken und der Texte ist nicht erlaubt und die inhaltliche Umsetzung auf dieser Seite darf in keiner Weise für kommerzielle Zwecke genutzt werden !

Berlin, im September 2002